Über Quit & Jump

Quit & Jump bedeutet, etwas zu wagen, was in unserer Gesellschaft vielen nicht leicht fällt: seinen Job zu verlassen und neu anzufangen.
Das kann entweder bewusst geschehen, indem man kündigt und sich auf die Pfade der Ungewissheit begibt, da man die Zeit braucht, um sich darüber klar zu werden, was man eigentlich möchte. Das kann bedeuten, dass man zwar in seinem Job gut arbeitet, aber insgeheim davon träumt, etwas anderes zu tun oder woanders arbeiten zu wollen.

 
Kennt ihr das? 
„Sei froh, dass du einen Tarifvertrag hast.“
„Woanders ist das Gras auch nicht grüner.“
„Sei froh, dass du so ein sicheres Arbeitsverhältnis hast!“
„Geh niemals ohne etwas neues zu haben oder ohne zu wissen, was du möchtest.“
 
2018 kam mir die Idee, Menschen zu suchen oder zu treffen, die sich beruflich neu orientieren und die sich darüber austauschen möchten, um sich gegenseitig zu unterstützen. Menschen, die vielleicht selbst gekündigt haben und den „Sprung wagen“ oder die sich schon lange mit dem Gedanken beschäftigen, beruflich etwas zu ändern.
 
Der Startschuss für Quit & jump in Berlin: https://www.editionf.com/Berufliche-Neuorientierung-20

Du möchtest gern bei einem Quit & Jump Meeting in Berlin dabei sein? Dann schau bei Facebook vorbei: